Sie sind hier: Startseite > Mein Angebot > Stoßwellentherapie

Stoßwellentherapie

Die extrakorporale Stosswellentherapie (ESWT) ist eine moderne, sehr wirkungsvolle Behandlungsmethode, bei der energiereiche Schallwellen in die schmerzenden Körperareale geleitet werden. Mit Hilfe dieser Methode können krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen gezielt beseitigt werden.Häufige Ursachen von Schmerzen sind auch sogenannte „Trigger“, dabei handelt es sich um Anhäufungen kleiner Muskelknoten innerhalb eines verhärtenen Muskelstrangs. Diese können auch ganz hervorragend mit der ESWT behandelt werden. Trigger sind die häufigsten Verursacher von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.Diese „Trigger“ können bis heute weder durch Röntgenaufnahmen, Computer- oder Kernspintomographie sichtbar gemacht werden, sind aber durch Tasten sehr gut aufzufinden. Diese Untersuchungsmethode ist heute aber leider ziemlich in Vergessenheit geraten.
Indikationen bei denen die ESWT sehr erfolgreich ist:
- Verspannungen von Nacken und Schulter
- Knie und Ellenbogenprobleme
- Bandscheibenbeschwerden
- Muskelverkrampfungen
- Achillessehnenreizung
- Fersensporn- schmerzen
- Ischiasbeschwerden
- Kopfschmerzen
- Tennis- und Golferellenbogen
- andere Sehnenansatzbeschwerden

 

Nach der Stosswellenbehandlung schröpfe ich noch sehr gerne die betroffenen Körperareale. Hierfür
bevorzuge ich das trockene , unblutige Schröpfen. Durch diese Methode werden die Muskelverspannung nochmals gelöst, die Gefäße erweitern sich und die Durchblutung wird stark angeregt.(Bild)
Bei extrem hartnäckigen Sehnenansatzbeschwerden arbeite ich auch gerne neuraltherapeutisch, hierbei benutze ich vorzugsweise Procain in Kombination mit Milchsäure.